Für Innovationen Zeit nehmen!

Die Corona-Krise trifft Unternehmen hart – dennoch braucht es bei aller Brandbekämpfung auch Optimismus und mutige Entscheidungen mit Weitblick. Deutlich wurde dies u.a. im Gespräch mit Unternehmern beim Bundesconvent des Senat der Wirtschaft im alten Bundestag in Bonn sowie beim HR Start-up Award von hkp/// group und BPM. Warum es gerade in der Krise wichtig ist, auf Innovationen zu achten und Gründer*innen zu fördern, erläutert Michael H. Kramarsch im hkp.com Interview sowie auf Future-of-HR.com.

» Zum Interview
» Zum Artikel auf Future-of-HR.com

 

Aktuelle Themen & Events




Petra Knab-Hägele und Holger Jungk

hkp/// group Roundtable HR-IT

In Transformations- und Digitalisierungsprojekten stehen Unternehmen vor großen Fragestellungen. Orientierung bietet der hkp/// group Roundtable HR-IT am 2. November 2020. Lernen Sie u.a. von TUI und Covestro und gehen Sie in den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, die HR-IT-Systeme wie SAP SuccessFactors, Workday oder Oracle anwenden.

» Details & Anmeldung




Michael H. Kramarsch, Dr. Jan Dörrwächter und Regine Siepmann

Corporate Governance quo vadis?

Anlässlich der Neufassung des DCGK und der sich aus dem ARUG II ergebenden Herausforderungen für die Vorstandsvergütung, veranstaltet die hkp/// group gemeinsam mit Bird&Bird und Handelsblatt Fachmedien im November eine dreiteilige Veranstaltungsreihe. Online sowie vor Ort in Düsseldorf und Frankfurt diskutieren namhafte Corporate-Governance-Experten und geben Orientierung für die Praxis.

» Details & Anmeldung




Jouco Bleeker, Barry Kitz und Petra Knab-Hägele

Master the Crisis: Global ExecuNet Webinar-Serie

Corona verändert die globale Wirtschaftsordnung und sorgt für Gewinner und Verlierer. Um die Krise zu meistern, sind mutige, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen – vor allem im People Management. Die Global ExecuNet Webinar-Serie liefert hierfür ab dem 22. Oktober das Fundament: durch globale Markteinsichten und Informationen zu den Reaktionen ihrer Peers (englischsprachige Events).

» Details & Anmeldung




Inga Dransfeld-Haase, Kristina Schneider und Günther Fernbach

Digitalisierung in HR vorantreiben

Vor Kurzem feierten der BPM und die hkp/// group 5 Jahre HR Start-up Award. In Video-Interviews zum Award erklären BPM-Präsidentin Inga Dransfeld-Haase sowie die Preisträger – Kristina Schneider von Userlane und Günther Fernbach von Danielle Software – die Bedeutung von Gründer*innen im Personalmanagement.

» Interview mit Inga Dransfeld-Haase
» Kristina Schneider von Userlane
» Günther Fernbach von Danielle Software




Leon Jacob und David Voggeser

Retain for Success: Mitarbeiterbindung für den Aufschwung

Im Gespräch mit hkp.com berichten die hkp/// group Experten David Voggeser und Leon Jacob über den Spagat, auch und gerade in Krisensituationen Personal gleichzeitig auf- und abbauen zu müssen – und dabei vor allem erfolgskritische Mitarbeitende zu halten.

» Zum Interview




Nora Schoenthal, Luisa Schneider und Frank Gierschmann

Publikation „HR-Trends 2021“

Das Jahrbuch „HR-Trends“ von Haufe präsentiert Best-Practice-Konzepte und neue Forschungsergebnisse zu allen wichtigen Themen des Personalmanagements. Die jüngste Ausgabe ist soeben erschienen. Mit dabei sind Nora Schoenthal, DSM Group, sowie Luisa Schneider und Frank Gierschmann von der hkp/// group mit ihrem Beitrag „Künstliche Intelligenz in HR – Chance oder Risiko?“.

» Zum Jahrbuch


 




Michael H. Kramarsch

 

Investors Say-on-pay voting lacks professional standards

The power shifting towards investors and their proxy advisors raises demand for more professionalism and transparency regarding the investors’ voting behavior. A study from hkp/// group, DIRK (German Investor Relations Association) and the University of Goettingen on the quality of voting guidelines regarding management compensation reveals large quality discrepancies even amongst the top 40 institutional investors in the DAX. Michael H. Kramarsch offers insights in a recent article on LinkedIn. For German information on the study please visit hkp.com.

» To the LinkedIn article
» To the German study flyer




Jouco Bleeker und Barry Kitz

Global ExecuNet: Globale Marktinformationen zur Vergütung Ihrer Peers

Um aus Herausforderungen Chancen zu machen, müssen viele Unternehmen ihre Personalstrategie neu ausrichten. Ein wichtiger Schlüssel hierfür sind Instrumente, die dabei helfen, Trends anhand von validen Daten früh zu erkennen. Global ExecuNet hilft Ihnen genau dabei. Wie, das erläutert das neue Erklärvideo von hkp/// RemuNet (in Englisch).

» Zum Video




Steffen Himstedt

Homeoffice für Blue Collar Worker

Corona verändert die Arbeitswelt stark. Ein Beispiel hierfür: Das Homeoffice und die damit verbundenen neuen Arbeitsformen. Doch während Schreibtischtäter*innen aus Verwaltungen die neuen Möglichkeiten entweder feiern oder sich ihr Leid klagen, sind die Kolleg*innen aus der Produktion meist außen vor. Doch das muss nicht sein. Auf Future-of-HR.com erläutert Steffen Himstedt, Managing Director von Trebing & Himstedt Prozeßautomation, warum und wie sich das ändern lässt.

» Zum Artikel auf Future-of-HR.com
 



 

hkp/// group Experten als Referenten


  • 27.10.2020 – Dr. Jan Dörrwächter & Joachim Kayser, Seminar für Aufsichtsräte, Frankfurt School of Finance and Management
    Thema: Zusammensetzung und Personalfunktion des Aufsichtsrats sowie Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung
    » Details
  • 29.10.2020 – Isabel Jahn & Leon Jacob, BPM Webinar
    Thema: Personalabbau & Retention gleichzeitig – So meisten Sie die krisenbedingte Doppel-Herausforderung
    » Details
  • 29.10.2020 – Dr. Pia Lünstroth und Jennifer Schulz, Business Circle
    Thema: Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung nach AktRÄG
    » Details
  • 26.11.2020 – Regine Siepmann, 20. Corporate Governance Working Breakfast, Frankfurt School of Finance and Management
    Thema: Aktuelle Entwicklungen im Bereich Vorstandsvergütung – zwischen Investorenerwartungen und regulatorischen Vorgaben

Für Rückfragen zu den im Newsletter aufgegriffenen Themen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auch freuen wir uns wie immer auf Ihr direktes Feedback,

herzlichst Ihr
Michael H. Kramarsch