„Corporate Governance oder gute Unternehmensführung ist etwas, das durch regulatorische und gesetzliche Bestimmungen noch mehr in den Fokus rückt. Wir haben in Deutschland ein ausbalanciertes Dreieck zwischen Aufsichtsrat, Vorstand und Hauptversammlung – wer da welche Aufgaben und unternehmerische Verantwortung wahrnimmt. Und das beginnt sich gerade neu zu kalibrieren. Auf der anderen Seite braucht gute Corporate Governance aber auch gutes Stewardship, also das professionelle, verantwortungsvolle Investieren der institutionellen Investoren. Und diese beiden Blickpunkte wollen wir auf der Fachkonferenz 'Taktgeber Corporate Governance' thematisieren.“


hkp/// group Managing Partner Michael H. Kramarsch spricht im Interview mit hkp.com über die anstehende Zeitenwende in Corporate Governance und Vorstandsvergütung, den Handlungsdruck mit Blick auf die Hauptversammlungssaison 2020 – und die aus diesen Gründen stattfindende, hochkarätig besetzte Fachkonferenz „Taktgeber Corporate Governance“ am 25.10.2019 in Frankfurt am Main.

An dieser Stelle befindet sich eigentlich ein Video. Um es sehen zu können, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen an, indem Sie im Website-Footer (ganz unten) den Link "Cookie Einstellungen" wählen und dort "Videos (vimeo)" aktivieren.

 

Zum Veranstaltungsrückblick

Sie möchten mehr zum Thema wissen?

Vereinbaren Sie einen (Telefon-) Termin mit Michael H. Kramarsch