• Die Bewerbungsphase für HR-Gründer startet jetzt
  • Die Preisträger werden auf dem Personalmanagement in Berlin gekürt

Frankfurt am Main, 27.2.2019. Mit der gerade gestarteten Bewerbungsphase geht der HR Start-up Award, der seit 2016 im Rahmen des Personalmanagementkongresses in Berlin verliehen wird, in die vierte Runde. Interessierte GründerInnen, deren Firmen nicht älter als 5 Jahre sind, können sich ab sofort bis einschließlich 14. April auf der Award-Website bewerben:

https://www.hrstartupaward.com/

„Ob Tools für intelligentes Recruiting oder Lösungen in den Bereichen Organisation und Analytics: Wenn das Produkt oder der Service das Zeug dazu hat, das Arbeitsleben von HR-Profis oder Mitarbeitenden zu bereichern, ist der HR Start-up Award genau die richtige Plattform“, unterstreicht BPM-Präsidentin Dr. Elke Eller und lädt Start-ups dazu ein, sich für den HR Start-up Award 2019 zu bewerben. Auch Mitiniator Michael Kramarsch, Managing Partner der hkp/// group, freut sich, den Award in die nächste Runde zu schicken und stellt fest: „Die Entwicklung des HR Start-up Awards bildet letztlich die Phasen der Digitalisierung von HR ab, weshalb der Preis definitiv als Trend-Monitor angesehen werden kann“.

Tatsächlich lassen die Einreichungen aus den vergangenen Jahren eine immer größere thematische Vielfalt der vorgestellten Lösungen erkennen. Sie stammen u.a. aus Personalfeldern wie Recruiting, Talent Analytics, Kommunikation, Feedback und Performance oder auch Gesundheitsmanagement. „Damit haben wir schon eine gute Idee davon, wie sich unsere Profession und unsere Kompetenzen in Zukunft weiterentwickeln müssen,“ so Elke Eller.

Michael Kramarsch, selbst Investor bei drei HR-Start-ups, und Dr. Elke Eller, hauptamtliche TUI Personalvorständin, legen mit ihren hochkarätigen Jury-KollegInnen in diesem Jahr einen besonderen Fokus darauf, dass die Gründer ihre Konzepte und Lösungen möglichst schnell im Dialog mit dem Business weiterentwickeln. Das Motto „Closer to Business“ unterstreicht diesen Anspruch. Denn für jeden Gründer steht der Praxistest seiner Innovation ganz oben auf der Agenda.

Gemeinsam wählt die Jury die besten drei Einreichungen aus und lädt diese auf den Personalmanagementkongress in Berlin, 25. und 26. Juni 2019, zum Pitch. Dort kürt das Publikum – Verantwortliche aus dem HR-Management – die Gewinner. Zu den Mitgliedern der Jury gehören:

  • Dr. Elke Eller, Personalvorständin der TUI AG & BPM-Präsidentin
  • Prof. Dr. Christian Gärtner, Professor für Betriebswirtschaftslehre, Quadriga Hochschule Berlin
  • Angelika Gifford, Multi-Aufsichtsrätin und ehem. Geschäftsführerin der Hewlett-Packard GmbH
  • Michael H. Kramarsch, Gründer, Investor und Managing Partner hkp/// group
  • Åsa Lautenberg, Zentralabteilungsleiterin Global HR & Services, Samson AG
  • Dr. Jochen Wallisch, Executive Vice President HR, Siemens AG
  • Dr. Rainer Zugehör, CEO, MovingIMAGE24 GmbH

Der HR Start-up Award wurde von der hkp/// group gemeinsam mit dem Bundesverband der Personalmanager (BPM), der Quadriga Hochschule sowie dem Human Resources Manager Magazin ins Leben gerufen, um Innovationen in HR zu fördern sowie Start-ups und etablierte Unternehmen enger miteinander zu vernetzen.

Kontakt und Ansprechpartner
Dr. Katharina Schiederig
Leiterin der Bundesgeschäftsstelle Bundesverband der Personalmanager e.V.
Oberwallstraße 24
D-10117 Berlin
Tel: +49 30 84 85 93 00
katharina.schiederig@bpm.de

Thomas Müller, Partner
Head of Marketing & Communication hkp Deutschland GmbH
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37,
60327 Frankfurt am Main
Tel +49 69 175 363 323
Mobile +49 176 100 88 237
thomas.mueller@hkp.com

Zur Homepage des HR Start-up Award
 

Sie möchten mehr zum Thema wissen?

Vereinbaren Sie einen (Telefon-) Termin mit Michael H. Kramarsch