Menu
Um diesen Flyer downloaden zu können, bitten wir Sie, uns ein paar Informationen zu Ihrer Person mitzuteilen. Nach dem Absenden dieses Formulars haben Sie Zugriff auf weitere Publikationen.

Name
Unternehmen
Position
E-Mail

Events

Die von hkp/// konzipierten und durchgeführten Veranstaltungen sind Plattformen zur Information und für den Gedankenaustausch von Entscheidungsträgern aus dem Finanz-, Risiko- und HR-Management zu den aktuellen Trends und Herausforderungen im Markt.

 

Experten Frühstück "Mitarbeiterbeteiligung und aktienbasierte Vergütung in Zeiten disruptiver Veränderungen"

Mittwoch, 24. Oktober 2018, Frankfurt

Anteilsbasierte variable Vergütung ist ein wirksames Instrument zur Gewinnung, Bindung und Motivation von Talenten – sie ist jedoch mit ordnungspolitischen Herausforderungen verbunden. Diskutieren Sie beim Experten Frühstück der hkp/// group mit Vertretern führender Unternehmen Erfahrungen und Lösungen in den Bereichen Mitarbeiterbeteiligung und aktienbasierte Vergütung.


Webinar: ARUG II - Zeitenwende in der Vorstandsvergütung

Montag, 5. November 2018, 13:00 - 14:00 Uhr

Welchen Herausforderungen sehen sich Investoren und Unternehmen nach ARUG II in Fragen der Vorstandsvergütung gegenüber? Wie lassen sich die entsprechenden Vorgaben pragmatisch umsetzen. Michael H. Kramarsch und Dr. Jan Dörrwächter geben im kostenfreien Webinar Auskunft.


Deutscher Vergütungstag 2018

Mittwoch, 7. November 2018, 9.00-18.00 Uhr, Berlin

Gemeinsam mit der Fachzeitschrift Human Resource Manager lädt die hkp/// group auch 2018 Entscheider und Experten aus dem deutschsprachigen HR-Management nach Berlin ein.


Experten Frühstück "Evergreen oder Relikt? 20 Jahre Dave-Ulrich-Modell - Trends und Herausforderungen in der HR-Transformation"

November/Dezember 2018 - Frankfurt, Hannover, Düsseldorf, München, Zürich

Dave Ulrich hat die HR-Organisation bis heute nachhaltig geprägt. Dynamische Marktentwicklungen und die dadurch zunehmende Bedeutung agiler Organisationsformen mehrt jedoch die Kritik an dem Klassiker. Wie muss sich die HR-Funktion weiterentwickeln? Diskutieren Sie mit uns!

  • Empfehlen Sie diese Seite weiter: