Invitation

Das Personalmanagement erlebt derzeit eine Revolution. Big Data, Blockchain und Künstliche Intelligenz haben längst Einzug in die HR-Abteilungen von Startups, Mittelständlern und Großkonzernen gehalten und werden ihren Siegeszug fortsetzen. Das Ziel: eine positive Employee Experience (als optimaler Kundennutzen) gestalten und gleichzeitig die Personalarbeit effizienter machen. Ob bei der Optimierung von Stellenanzeigen, dem Recruitment via Sprach-, Stimm- oder Videoanalyse oder automatisierten Empfehlungen für Weiterbildungsmaßnahmen – mittlerweile finden sich in jedem Abschnitt des Mitarbeiterlebenszyklus Anwendungsfälle, die durch neue Technologien erst möglich geworden sind.

Was auf der einen Seite viele neue Chancen darstellt, bedeutet auf der anderen Seite auch einen Dschungel an Möglichkeiten, durch den es zu navigieren gilt. Wie gut funktionieren die neuen Technologien? Welche Daten werden benötigt? Wie müssen die Anwender geschult werden? Wie werden interne Stakeholder (z.B. Unternehmensleitung oder Arbeitnehmervertretung) überzeugt? Und welche Risiken bestehen?

Eine erste Orientierung bieten die Richtlinien des Ethikbeirat HR-Tech. Gefordert wird hier z.B. ein transparenter Zielsetzungsprozess unter Einbindung relevanter Interessengruppen oder der Ausschluss potenzieller Diskriminierungen durch Algorithmen. Was bedeuten diese Richtlinien für die Unternehmenspraxis? Wie können Organisationen die Chancen neuer Technologien sinn- und verantwortungsvoll nutzen?

Diese und weitere Fragen möchten wir in den hkp/// group Innovation Labs mit Ihnen diskutieren. Der Startschuss fällt am 31. März 2020 in Frankfurt - Termine in weiteren Städten folgen. Neben Tipps für die Umsetzung in Ihrer Organisation wird es auch um erfolgreiche Beispiele für die Nutzung neuer Technologien in anderen Organisationen gehen.

 

Programm

ab 08.30 Uhr: Welcome

09.00 Uhr: Setting the Scene - Wie KI HR besser machen kann

09.15 Uhr: Perspective 1: hkp/// group Beitrag „KI in HR“

09.45 Uhr: Perspective 2: Beitrag Gastreferent/in

  • Vera Gramkow, Global Head of Talent and Performance Development, Bayer AG
  • Nora Schoenthal, People & Organization /Global Talent Development, DSM Group

10.30 Uhr: Coffee & Networking

11.00 Uhr: Breakout Sessions

12.00 Uhr: Wrap up

12.30 Uhr: Lunch (optional)

 


Laden Sie die Einladung mit detaillierten Informationen herunter