Wir haben sehr viele Daten, sie sind aber breit verteilt und werden häufig nicht genutzt. Es werden zudem nicht immer die richtigen Daten erhoben, um die Fragen zu beantworten, die wir haben – obwohl wir das können. Das heißt, die Technologie ist da, die Methoden zur Interpretation von Daten auch, in der Umsetzung sind wir aber noch nicht weit.

Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest, Präsident des ifo Institut, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

 

PPA-Summit Interview-Serie: The Power of HR-Data

Beim PPA-Summit: The Power of HR-Data der Ludwig-Maximilians-Universität München, des ifo Instituts und der hkp/// group wurden im Oktober 2022 die Sichtweisen von Wissenschaft und Praxis in den wichtigsten Fragestellungen der Evidenz-basierten Personalarbeit diskutiert und Impulse für die Arbeit in Unternehmen wie auch die weitere Forschung gegeben (zum Event-Rückblick).

Am Rande der Konferenz sprach Prof. Dr. Dr. Clemens Fuest, Präsident des ifo Instituts, mit hkp.com über den Status-quo datengetriebenen HR-Managements und das Potenzial von Daten für die Arbeit im Personalwesen sowie über die zur Erschließung notwendigen Voraussetzungen.

 

Originally at this spot there is a video. To view it, please adjust your cookie settings by selecting the link "Cookie settings" in the website's footer (at the very bottom) and activate "Videos (vimeo)".

Clemens Fuest: HR-Daten - die Technologien sind da, sie müssen nur genutzt werden from hkp/// group on Vimeo.

Alle PPA-Summit Interviews

Zum Event-Rückblick

You would like to know more about this topic?

Arrange a (telephone) appointment with Constantin Härthe