Stellenausschreibungen finden nicht die erhoffte Resonanz, Anekdoten über abgesprungene Bewerber machen die Runde, schmerzhafte Vakanzen gefährden das Geschäft – in Zeiten, in denen sich die Marktmacht zunehmend zum Bewerber verschiebt, leidet die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, die ihr Recruiting nicht professionell ausrichten.

Sprechen wir die richtigen Talente an und gelingt es uns, sie zu gewinnen? Sind wir in der Lage auch den internen Talent-Pool angemessen zu berücksichtigen? Stellen wir die Kandidatenerfahrung in den Mittelpunkt unseres Prozesses? Häufig ist ein Paradigmenwechsel von klassischer „Personalbeschaffung“ hin zu vertriebsorientierter “Talent Acquisition“ erforderlich – einhergehend mit klaren Rollenkonzepten, kandidatenzentrierter Prozessgestaltung und innovativem Technologieeinsatz.

  • Benötigen wir spezialisierte Recruiter?
  • Verpassen wir Social Recruiting Trends?
  • Wie können wir unser Active Sourcing und das Talent Brokerage stärken?
  • Wie viele Kapazitäten benötigen wir, um unseren Rekrutierungsbedarf zu decken?
  • Wie können wir interne und externe Rekrutierung nahtlos verknüpfen?
  • Wie gestalten wir eine positive candidate experience, ohne die Basis für zuverlässige Entscheidungen zu aufzugeben?
  • Mit welchen Kennzahlen steuern wir unseren Rekrutierungserfolg am besten?
  • Welche eRecruiting-Systeme empfehlen sich für unser Unternehmen? Wie bleiben wir anschlussfähig?

Die Experten der hkp/// group stellen Ihre aktuelle Rekrutierung auf den Prüfstand, bringen führende Marktpraxis ein, entwickeln auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Rollen und Prozesse, managen die Auswahl und Einführung von eRecruiting-Systemen und qualifizieren Ihre Rollenträger. Unser besonderes Augenmerk gilt der Befähigung zu kontinuierlicher Optimierung des Rekrutierungserfolgs.

* Photo by Evgeni Tcherkasski on Unsplash

Sie möchten mehr zum Thema wissen?

Vereinbaren Sie einen (Telefon-) Termin mit Dr. Harriet Sebald