Menu
Um diesen Flyer downloaden zu können, bitten wir Sie, uns ein paar Informationen zu Ihrer Person mitzuteilen. Nach dem Absenden dieses Formulars haben Sie Zugriff auf weitere Publikationen.

Name
Unternehmen
Position
E-Mail

Gemeinsam im niederländischen Markt

Herr Kramarsch, Herr Selker, was sind die wesentlichen Motive hinter Ihrer neuen strategischen Partnerschaft?

Michael H. Kramarsch: Mit hkp/// und Focus Orange sind zwei marktführende, partnergeführte Beratungsgesellschaften eine Allianz eingegangen. Innerhalb unseres Kerngeschäfts, dem HR-Management, gibt es jeweils Geschäftsfelder, die sich überlappen, aber auch zahlreiche, die sich erstklassig ergänzen. Insbesondere von den sich eröffnenden Portfolioergänzungen werden unsere Kunden in Deutschland wie auch in den Niederlanden profitieren.

 

Es steht also die Erschließung internationaler Märkte im Fokus?

Camiel Selker: Es geht um beides: Einerseits darum, die Internationalität unseres Präsenz zu stärken, aber gleichzeitig auch den Umfang und die Tiefe unseres jeweiligen Beratungsportfolios auszubauen. Die neue Partnerschaft erlaubt es, unsere beiderseitigen Erfahrungen und Kenntnisse mit Blick auf aktuelle Marktentwicklungen, -daten und -informationen zum Wohle unserer beider Kundengruppen zu kombinieren.

 

Was heißt das ganz konkret für Ihre Kunden?

Camiel Selker: Beide Firmen werden ihre Aktivitäten in den sich ergänzenden Beratungsfeldern koordinieren und intensivieren – beginnend beim klassischen Vergütungs-, Performance- und Talent-Management bis hin zu Aspekten des Designs von HR Strategy & Organization-Lösungen. Wir werden zudem integrierte Vertriebs- und Marketingaktivitäten vorantreiben, zum Beispiel gemeinsam Veranstaltungen durchführen oder Studien veröffentlichen.

 

Was macht Sie so zuversichtlich, dass diese Partnerschaft ein Erfolg wird?

Michael H. Kramarsch: Neben dem Nutzen für die Kunden sind es vor allem die weitgehend identische strategische Sicht auf das Beratungsgeschäft wie auch das zu einem Großteil deckungsgleiche Set an Unternehmenswerten, auf die wir unsere Zuversicht bauen. Der identische Beratungsansatz und die gemeinsamen Unternehmenswerte stärken uns als Team erheblich.

Camiel Selker: Und nicht zu vergessen: Die maßgeblichen Personen kennen und vertrauen einander schon recht lange. So waren Mitarbeiter und Partner von Focus Orange wie ich in der Vergangenheit mit Michael und anderen hkp/// Partnern für eine namhafte HR-Management-Beratung im Rahmen internationaler HR- und Vergütungsmanagement-Projekten tätig. Diese gemeinsame Erfahrung prägt und ist eine starke Quelle unseres gegenseitigen Vertrauens.

 

hkp/// verfügt bereits über eine strategische Partnerschaft in den USA, mit Pay Governance LLC. Ist das Schmieden derartiger Allianzen für hkp/// der effektivste Weg, die internationale Schlagkraft zu erhöhen?

Michael H. Kramarsch: In der Tat ist es eines unserer Ziele, strategische Partnerschaften mit gleichwertigen Partnern auf internationaler Ebene einzugehen. Und wenn Sie auf Pay Governance verweisen: Ja, diese Allianz in den USA funktioniert seit Mitte 2011 prächtig – zum Wohle unserer Kunden.

 

Also ist ein Zusammenschluss mit Focus Orange kein Thema?

Michael H. Kramarsch: Das ist gegenwärtig keine Option. Wir agieren beide als unabhängige Partner.

Camiel Selker: Wie Michael sagt, im Rahmen der Kooperation behält jedes Unternehmen seine vollständige Unabhängigkeit.

 

Herr Selker, Herr Kramarsch, herzlichen Dank für das Gespräch!

  • Empfehlen Sie diese Seite weiter: