Menu
Um diesen Flyer downloaden zu können, bitten wir Sie, uns ein paar Informationen zu Ihrer Person mitzuteilen. Nach dem Absenden dieses Formulars haben Sie Zugriff auf weitere Publikationen.

Name
Unternehmen
Position
E-Mail

Herzlich willkommen im Pressebereich der hkp/// group!

In unserem Online-Pressebereich finden Sie die aktuellsten Nachrichten und Hintergrundinformationen zur hkp/// group.


Sollten Sie nicht die gewünschten Informationen finden, Bedarf an Bildmaterial oder Fragen haben, kontaktieren Sie bitte die genannten Ansprechpartner.
Wir freuen uns auf einen Dialog mit Ihnen.

 

Clawbacks und strengere Anforderungen an die Vergütung in Banken

Die neue Institutsvergütungsverordnung verschärft die Vergütungspraxis in Banken – unter anderem durch sogenannte Clawbacks, also der Rückforderung bereits ausbezahlter variabler Vergütung bei Fehlverhalten. Die Änderungen im Überblick sowie eine Einordnung von hkp/// group Experten, finden Sie in der Pressinformation.


Schweizer Top-Manager bilden europäische Vergütungsspitze

Die neue hkp/// group Analyse "Executive and Non-Executive Director Compensation in Europe 2016" zeigt: Die Bezüge der CEOs in europäischen Top-Unternehmen sinkt um 3,7%, die der Aufsichts- und Verwaltungsratsvorsitzenden um 3%. Vergütungsspitzen weiter von Unternehmen in der Schweiz und Großbritannien sowie in der Health Care-/Pharma- und Konsumgüterindustrie besetzt.


Mit Innovationen im Performance Management die Unternehmensperformance steigern

Rückblick auf einen durch hkp/// group initiierten Roundtable in Zürich zum Thema Performance Management in der Schweiz


Aufsichtsratsvergütung im DAX: Stabilität an der Spitze

Die Bezüge der Aufsichtsratsvorsitzenden in DAX-Unternehmen steigen 2016 um rund 8 % auf einen Durchschnittswert von 386.000 Euro. Die Abkehr von der variablen Vergütung hält an: Fast zwei Drittel der DAX-Unternehmen vergüten ihre Aufsichtsräte ausschließlich auf Basis fester Bezüge - Ergebnisse der aktuellen hkp/// group Analyse „Geschäftsberichtsauswertung Aufsichtsratsvergütung DAX 2016“.


Schweizer Grossunternehmen mit sinkenden Gewinnen und rückläufigen CEO-Vergütungen

Während bei den Grossunternehmen Unternehmensgewinne und CEO-Vergütung konform laufen weisen SMIM-Unternehmen weisen steigende CEO-Saläre bei rückläufigen Gewinnen aus. Nachholbedarf in Vergütungstransparenz in der Schweiz weiter gegeben: Für die vollständig informierte Diskussion um Top-Manager-Vergütung braucht es klarere Transparenzvorschriften. Ergebnisse der hkp/// group Studie „CEO-Vergütung in SMI- & SMIM-Unternehmen 2016“.


Stärkster Gewinnanstieg im DAX seit 2010 sorgt für steigende Vorstandsbezüge

Gewinn der DAX-Unternehmen klettert um 37% - Gesamtvergütung der Vorstandsvorsitzenden steigt um knapp 15 % auf 7,1 Mio. Euro.

Analyse „hkp/// group Geschäftsberichtsauswertung Vorstandsvergütung DAX 2016“ blickt auf realisierte Vergütungen und alle Vergütungsbestandteile.


hkp/// group verstärkt sich mit zwei neuen Partnern

Mit Lutz Cardinal von Widdern und Jan Dörrwächter stoßen zum April 2017 zwei ausgewiesene Fach- und Branchen-Experten als neue Partner zur hkp/// group.


Alle Presse-Artikel anzeigen
  • Empfehlen Sie diese Seite weiter: