Menu
Um diesen Flyer downloaden zu können, bitten wir Sie, uns ein paar Informationen zu Ihrer Person mitzuteilen. Nach dem Absenden dieses Formulars haben Sie Zugriff auf weitere Publikationen.

Name
Unternehmen
Position
E-Mail

Talent Pools und Pipeline Management

Talent Pools bilden die Grundlage für das Management der Mitarbeiter-Pipeline. Hier geht es darum, die internen (manchmal auch externe, potenzielle) Leistungs- und Potenzialträger zu identifizieren und im zweiten Schritt gezielt auf weiterführende Funktionen in der Organisation vorzubereiten.

 

In Organisationen wird häufig übersehen, dass auch die Verbindung mit dem Besetzungsprozess in die Konzeption von Talent Pools integriert sein muss.

Bei der Konzeption der Pools sind die vier unten aufgeführten Leitfragen zu stellen:  

  • Zugang – Wie kommen Mitarbeiter in den Pool?
  • Entwicklung – Was passiert während der Pool-Zugehörigkeit?
  • Placement – Wie sind Pool und Besetzungsprozess verbunden?
  • Exit – Wie verlassen Mitarbeiter den Pool wieder?


Die Ausgestaltung von Talent Pools kann je nach Unternehmenskultur und Bedarfen der Organisation sehr unterschiedlich ausfallen. Häufig werden Pools zum Beispiel aktiv gemanagt und für die Beteiligten transparent gestaltet. Ebenso können Pools aber auch für Mitarbeiter intransparent sein und ein reines HR Tool darstellen.

Experten der hkp/// group unterstützen Unternehmen bei der Erarbeitung einer unternehmensweiten Talent Pool-Architektur und -Governance, in der konkreten Beantwortung der oben genannten vier Leitfragen und bei der Umsetzung der Antworten in relevante HR-Prozesse, wie das Performance Management, die Diagnostik etc. Auch die Implementierung dieser Prozesse und ihrer Evaluation sind integraler Bestandteil unseres Service-Portfolios.


 
  • Empfehlen Sie diese Seite weiter: