Menu
Um diesen Flyer downloaden zu können, bitten wir Sie, uns ein paar Informationen zu Ihrer Person mitzuteilen. Nach dem Absenden dieses Formulars haben Sie Zugriff auf weitere Publikationen.

Name
Unternehmen
Position
E-Mail

Kompetenz Management

Kompetenzen bilden das Rückgrat für eine Vielzahl von HR-Instrumenten. So dienen sie beispielsweise als gemeinsame Sprache im Performance Management und tragen zur Entwicklung einheitlicher Beurteilungsstandards bei.

 

Unter Kompetenzen wird letztlich erwünschtes Verhalten verstanden. Sie beschreiben beobachtbares geschäfts-, strategie- und wertekonformes Verhalten. Es handelt sich damit also nicht um Einstellungen, Charaktereigenschaften oder Persönlichkeitsmerkmale, da diese nur schwierig entwickelbar sind.


Die im Kompetenz-Modell eines Unternehmens verwendete Sprache muss in erster Linie vom Business verstanden werden. Sie darf nicht zu akademisch sein. Worthülsen gilt es zu vermeiden, genauso wie eine zu hohe Anzahl von Kompetenzen, die für den Anwender, also die Führungskraft, kaum mehr unterscheidbar sind.

 

Die Experten der hkp/// group unterstützen internationale Organisationen bei der Entwicklung maßgeschneiderter Kompetenz-Modelle: Dies beinhaltet üblicherweise die Erhebung (zukünftiger) Anforderungen an Mitarbeiter, die Erstellung eines ersten Entwurfs des Kompetenz-Modells, dessen Validierung mit Führungskräften und HR-Stakeholdern und schließlich die Einbettung des Modells in die HR-Landschaft, also die Anwendung der Kompetenzen in Auswahlinterviews, Performance Management und diagnostische Maßnahmen usw.


  • Empfehlen Sie diese Seite weiter: