Menu
Um diesen Flyer downloaden zu können, bitten wir Sie, uns ein paar Informationen zu Ihrer Person mitzuteilen. Nach dem Absenden dieses Formulars haben Sie Zugriff auf weitere Publikationen.

Name
Unternehmen
Position
E-Mail

Besetzungsprozesse

Erfahrungsgemäß werden Top-Funktion in Organisationen alle drei bis fünf Jahre neu besetzt, das heißt 25 % aller Stellen im Top Management pro Jahr. Bei ca. 1.000 Führungskräften bedeutet dies somit rund eine Neubesetzung pro Arbeitstag und Jahr.

 

Zusätzlich zieht eine interne (Nach-) Besetzung im oberen Management häufig drei bis fünf Besetzungen auf den darunter liegenden Hierarchieebenen nach sich.
Bei unklaren Prozessen bindet diese Arbeit den größten Teil der Energie von HR, wenn sie nicht ohnehin gleich vom Linien-Management in Eigenregie und ohne Einbindung von HR geleistet wird.

Im positiven Fall, bei gut etablierten Prozessen, wird die erfolgreiche Besetzung/ Nachbesetzung von freien Stellen hingegen zum entscheidenden Nachweis für ein wirkungsvolles Talent Management.

Die Experten der hkp/// group unterstützen bei dem Design von Besetzungsprozessen, beispielsweise bei der Verknüpfung mit wichtigen Input-Prozessen wie dem Performance Management und der Nachfolgeplanung, wie auch bei der Implementierung dieser Prozesse, von der Formulierung spezifischer Richtlinien und Regeln (Policy) bis hin zur Abbildung in den IT-Systemen.


 
  • Empfehlen Sie diese Seite weiter: