Menu
Um diesen Flyer downloaden zu können, bitten wir Sie, uns ein paar Informationen zu Ihrer Person mitzuteilen. Nach dem Absenden dieses Formulars haben Sie Zugriff auf weitere Publikationen.

Name
Unternehmen
Position
E-Mail

Institutsspezifische Funktionsbewertung

HR-Programme müssen einen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Geschäftsstrategie leisten und auch im Hinblick auf Kosten und Nutzen angemessen sein. Damit besteht die Notwendigkeit der Fokussierung auf die jeweiligen Zielgruppen, die abhängig von Aufgabeninhalten, Verantwortlichkeiten und Stellung in der Unternehmenshierarchie adressiert werden müssen.

 

Damit HR-Programme diese Anforderungen erfüllen können, wird Transparenz über die unternehmensinterne Funktionsstruktur und -wertigkeiten benötigt. Dabei dient die Funktionsbewertung der Kalibrierung und Festlegung der Wertigkeit unterschiedlicher Funktionen zueinander.

 

Eine Vielzahl von Dienstleistern bietet Funktionsbewertungsverfahren an. Diese sind meistens standardisiert und unterscheiden sich insbesondere hinsichtlich des Detailierungsgrads bei Erhebung und Ergebnis sowie der zugrundeliegenden Bewertungskriterien.

 

Die Branchenexperten der hkp/// group entwickeln und implementieren kundenindividuelle Bewertungslösungen auf der Grundlage einer vorherigen Problemanalyse. Sie klären die Anforderungen an das Bewertungsverfahren und deren Auswirkungen auf das Design von Bewertungsmethode, -kriterien und -prozess und begleiten auch dessen Implementierung und die dazugehörige Kommunikation. Die Durchführung der Funktionsbewertung gehört selbstverständlich ebenfalls zum Leistungsspektrum.

 

Die durch hkp/// erarbeiteten Lösungen sind einfach und praxisnah, unterstützen die Umsetzung in die operative HR-Arbeit und lassen sich mit verschiedenen HR-Anwendungen verknüpfen. Unsere Berater kennen alle gängigen Standardverfahren und können in deren Anwendung und Weiterentwicklung unterstützen.

Bei Bedarf unterstützen die Experten der hkp/// group HR-Teams vor Ort durch ihre Expertise und die Bereitstellung temporär benötigter Personalkapazitäten. Dabei werden die Formate und das benötigte Beraterengagement individuell und bedarfsgerecht bereitgestellt.


 
  • Empfehlen Sie diese Seite weiter: